Musikalische Leitung



Andrea Heger
Pipemajor


Moritz Nagel
Pipe-Sergeant


Lukas Pryde
Leading Drummer


Piper

Die Pipes sind das, was man mit einer Pipe Band verbindet. Logisch. Der typische Sound, untermalt vom Dröhnen der Drohnes, verursacht bei vielen Zuhörern Gänsehaut. Vor 200 Jahren war das Spielen der Pipe in Schottland verboten, da die Dudelsäcke als "Waffe" zählten.



Norina Christ


Sven Christ
(in Ausbildung)


William Crombie


Ralph Diekmann
(in Ausbildung)


Thomas Griese


Andrea Heger


Bernd Homburg


Ingo Juros


Jessie Klein


Kristina Koenig


Duncan MacKinnon


Andrea Matz


Lukas Munsch


Moritz Nagel


Wolfgang Nickel
(in Ausbildung)


Pierrette Pieper


Ruediger Pieper


Wolfgang Quack
(in Ausbildung)


Joerg Rehberg


Petra Scholten-Pilch
(in Ausbildung)


Thomas Scholz


David Schroeder


Kristina Schuermann


Elmar Stockhausen


Snare-Drummer

Typisch für Pipe Bands ist auch der harte, metallische Klang der Snare-Drums. Die Snare-Drums entstammen eigentlich der englischen Militärtradition und fanden im 19. Jahrhundert zu den Pipe Bands, als die Pipes immer öfters in der englischen Armee gespielt wurden. Der harte Klang resultiert aus der Fellspannung der Snares. Sie sind die am härtesten gespannten Trommeln der Welt.



Henri Christ
(in Ausbildung)


Jan-Luca Fritsch
(in Ausbildung)


Thomas Krug


Lukas Pryde


Fabian Quack
(in Ausbildung)


Mark Wooley


Mid-Section

Zur Drum-Section zählt auch die Mid-Section. Diese ist oft kaum zu hören - auffallend ist (bei den Tenors) eher das Flourishing, die typischen Bewegungen in der Luft, und bei der Bass der sanfte, beinahe nur angedeutete Beat, der mehr zu spüren als zu hören ist.



Markus Kremer


Peter Liekmeier


Melanie Marks-Kosel


Juergen Trapp


Drum-Major

Der Drum-Major geht der Pipe Band vorweg. Er gibt die Kommandos, die Signale für die Band. Außerdem achtet er vor dem Auftritt auf das adrette Aussehen der Spieler.